Versionsgeschichte

https://android.chk.digital/de/lcc/charging-supervision-history/

1.3.4 (2019-08-21)

  • Fehlermeldung(en) auf die wichtigste Information reduziert und die unnötigen Header Lines rausgeschmissen.
  • Den Timeout für nicht-Nordamerikaner wieder auf 30 Sekunden gestellt (war seither für den Test generell auf 5 Minuten eingestellt, das ist aber ein bisserl lang)

1.3.3a (2019-08-18)

  • US API scheint nun zu gehen – auch beim Laden (Flag falsch erkannt, auch hier gibt es minimale Unterschiede), DANKE, Terry!

1.3.1 (2019-08-16)

  • Crash beim Aufruf der neuen API

1.3.0 (2019-08-10)

  • Neue API für Nordamerika eingebaut, aber ich kann sie nicht testen

1.2.0 (2019-07-28)

  • Neue Nissan-API “0426” eingebaut

1.1.18c (2019-07-28)

  • Prozentwert für Fortschritt geändert, für die App “eCar Charger Control”

1.1.18b (2019-07-24)

  • Mail-Versand klappte je nach Client nicht immer.

1.1.18/a (2019-07-18)

  • SoC-Abfrage ist nun auch als Service for eCar Charger Control verfügbar (18a = nötige Korrektur und Anpassungen dafür)

1.1.17 (2019-04-28):

  • im Fall eines Fehlers zeigte das Notification-Icon “0%” an
  • im Fall eines Fehlers wird erst nach Überschreitung von 10 Minuten Dauerfehler ein Alarm gebracht, nicht nach 15 Versuchen

1.1.16 (2019-04-26):

  • zeigt Restreichweite in Überwachungs-Zeilen an (für ‘alte’ Modelle wie ZE0 gut zur Unterscheidung der Messwerte)
  • die Restreichweite kann nun auch in dem Chart an den Datenpunkten angezeigt werden
  • dazugehörige Konfigurationseinträge hinzugefügt
  • beschleunigte Abfrage (Login wird weiterverwendet)
  • Datumsformaterkennung bei ZE0 korrigiert (was sich Nissan dabei gedacht hat, alles doppelt und dreifach mit verschiedenen Schreibweisen anzubieten, möchte ich mir gan nicht vorstellen – jeder Praktikant durfte mal an die API)
  • Abfragetiming etwas verringert (4 Minuten für Schnellladen, 6 für normales Laden)
  • kleine Bugfixes (Ausrichtungsprobleme in Protokolleinträgen, Zeitanzeige für nächsten Abruf)

1.1.15 (2019-04-19):

  • Sollten bei alten Modellen (< 40kWh) zu viele Timeouts auftreten, kann man bei den API-Einstellungen einen Workaround probieren. Das könnte dann trotz gröberer SOC-Prozentwerte (Schritte von etwa 8%) zur schnelleren Abbrucherkennung beitragen.

1.1.14 (2019-04-17):

  • möglicher Absturz gefixt, wenn ein Fehler nach dem Ende des Services gemeldet wurde

1.1.13 (2019-04-10):

  • Unterstützung für die einfachere API (keine “vehicleInfoList”), vermutlich für den ZE0, eingebaut

1.1.12 (2019-03-19):

  • Automatisches Löschen alter Werte, wenn die Überwachung nach mehr als 6 Stunden wieder begonnen wird – ansonsten kommt eine Abfrage
  • Viel besseres Layout für die Darstellung auf horizontal gehaltenen Displays

1.1.11:

  • Der MediaPlayer macht mich nervös – er findet immer wieder einen Zustand, eine Exception zu werfen und keinen Alarm abzuspielen

1.1.10:

  • Lade-Endzeit war falsch wenn der Ladezustand größer war als der Zielwert
  • paar kleinere Bugs behoben